Erfolgreich durch Ihren Sprachstil: Wie wirken Sie auf Ihre Kunden?

Ihr Image ist ganz wesentlich eine Frage Ihres Sprachstils.

Wenn Sie diese Tatsache beachten und Ihren Sprachstil entsprechend fördern und einsetzen, können Sie bei Ihren Ansprechpartnern und Zielgruppen praktisch jede von Ihnen gewünschte Wirkung erzielen.

Viele Menschen und ebenso Unternehmen sind sich Ihres Sprachstils jedoch nicht bewusst bzw. setzen dieses effektive Mittel nicht gezielt ein. In vielen Fällen bildet sich ein “sprachlicher Wildwuchs”, den Kunden bestenfalls nicht verstehen und der sie schlimmstenfalls zur Konkurrenz führt. In großen wie auch in kleinen Firmen kann dieser Wildwuchs bereits durch verschiedene sprachliche Vorstellungen unterschiedlicher Personen oder Abteilungen entstehen. Oder es passiert, dass freiberufliche Dienstleister, Coaches und z. B. auch Vertriebsprofis oder technische Experten durch unbewusste Ungeschicklichkeiten in ihrem Sprachstil eine generelle Inkompetenz vermitteln – obwohl sie erstklassige Fachleute sind.

Ergreifen Sie die Chance, Ihre Zuhörer und Kunden bereits durch Ihren Sprachstil zu binden.

Dies beginnt bei einer einheitlichen Sprache und geht bis zur Vermeidung sprachlicher Marotten. Dadurch vermitteln Sie Ihrem Publikum und Ihren Kunden Stetigkeit und Verlässlichkeit.

Aber es gibt zahlreiche weitere Ansatzpunkte, wie Sie Ihr Image durch Ihren Sprachstil fördern können: Wo das größte Optimierungspotenzial Ihres persönlichen Sprachstils oder Ihrer Unternehmenssprache liegt, etwa in der Effektivität Ihrer Ausdruckswiese, in der Verständlichkeit Ihrer Außendarstellung und Werbung, in den Produktbezeichnungen, in der Tonalität Ihres Marketings oder z. B. in Ihrem Duktus beim Sprechen oder Schreiben, können Sie durch fundiertes Feedback herausfinden. Lassen Sie sich hierzu von einem erfahrenen Rhetorikberater oder Sprachstilexperten beobachten. Er wird Ihren Sprachstil analysieren und Ihnen sagen, wie Sie mit Hilfe kleiner Veränderungen Ihre Publikumswirkung enorm erhöhen, Ihre Kunden stärker binden und letztendlich Ihren Umsatz fördern können.

Wie Sie Ihren Sprachstil selbst verbessern können, erfahren Sie in diesem Artikel hier im Rhetorikmagazin.

Rhetorikmagazin
© Christian Bargenda


Empfehlen Sie diesen Beitrag weiter!